Wappen von Oerhus
Neuigkeiten
Grafschaft
Personen
Veranstaltungen
Gästebuch
Verweise
Impressum

Olbaid Gissmarrn

Vollständiger Titel:

Seine Exzellenz Olbaid Gissmarrn, Botschafter der Wenzinger Krone, Berater des Herzogs von Laurenz, Priester des Zei, Gildenkaplan der Schutzleistendengilde zu Wenzingen "Die Schwarzen Drachen", Protegido der Alanai Kischra-Lansa Zaira.

Nachrichten an den Botschafter werden diskret und vertraulich weitergeleitet.

Vorgeschichte:

Botschafter Olbaid GissmarrnOlbaid Gissmarrn war geboren als zweiter Sohn einer Bedienstetenfamilie am Hofe des Barons von Damensee, in der Damenseer Hauptstadt Lichtenfels im Königreich Wenzingen. Nachdem er mit 12 Jahren ins Kloster ging, - eigentlich nur um sich vor dem Militärdienst zu drücken - absolvierte er in sechs Jahren seine Priesterausbildung, wonach er über Umwege ins Diplomatische Korps der Bruderschaft des Zei geriet. Als diese Einheit nach gut einem Jahr aufgelöst wurde, übernahm seine Majestät, der König den jungen Priester in seine Dienste. Seither steht er seiner Majestät, sowie dem Herzog Viktor von Laurenz, dem gegenwärtigen Reichsverweser in Wenzingen zur Seite, und kämpft mit Feder und Tinte um das Wohlergehen seiner Heimat. Sein Leben geprägt hat eine Begegnung mit der Gräfin von Oerhus in einer - damals noch zwielichtigen Schänke eines Nordländischen Wirts. Hier deckte die Gräfin einige Dinge in Olbaids Vergangenheit auf, die es zu bewältigen galt. Das war keine leichte Zeit für den damals 20jährigen. Glück für ihn, daß eine... sagen wir... Vertraute der Gräfin sich seiner annahm, und seither mit Olbaid Problem um Problem bewältigt. Es ist für den mittlerweile 22jährigen Wenzinger oft nicht leicht, Larhgo zu verstehen, aber... ... der schafft das schon.